Frauenrechte zehn Jahre nach dem Arabischen...
Revolution der Lebenswelten
Tajjib Salichs "Mansi“
Satirische Schelmengeschichte
Literarische Großmachtpolitik der Emirate
Buchmesse in Abu Dhabi
Krise zwischen Marokko und Deutschland
Von der Partnerschaft zur Eiszeit
Protestierende Frauen Kairo 2012; Foto: dapd

Frauenrechte zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling

Arabische Frauen waren führend an der Protestbewegung von 2011 beteiligt. Seitdem hat es einen gesellschaftlichen Wandel gegeben, der ihre Lebenswelten zunehmend verändert. Wie beurteilen sie ihre Situation zehn Jahre später? Claudia Mende hat mit Frauen aus Ägypten, Tunesien und Marokko gesprochen.Weiterlesen

Tayeb Salih (1929 - 2009) #zählt zu den größten sudanesischen Autoren des zwanzigsten Jahrhunderts (Foto: Getty Images/AFP/Ashraf Shazly

Tajjib Salichs "Mansi“

Der 2009 in London verstorbene sudanesische Autor Tajjib Salich gilt als einer der bedeutendsten arabischen Schriftsteller. Dennoch wurden noch nicht alle Teile seines Werkes übersetzt. Posthum ist nun seine Essayreihe "Mansi: A Rare Man in His Own Way“ erschienen und wird von seinen Anhängern begeistert gefeiert. Marcia Lynx Qualey hat das Buch für Qantara.de gelesen.Weiterlesen

Foto: Abu Dhabi International Book Fair 2021/Youtube screenshot

Buchmesse in Abu Dhabi

Den Louvre haben die Vereinigten Arabischen Emirate schon, ein Guggenheim-Museum bekommen sie noch. Nun streben die Emirate auch in Sachen Literatur die kulturelle Vorherrschaft in der arabischen Welt an. Stefan Weidner berichtet von der 30. Buchmesse in Abu Dhabi, die trotz Corona-Pandemie in Präsenz stattfand.Weiterlesen

Brahim Ghali im Krankenhaus in Algier; Foto: Algerian Presidency/AP Photo/picture-alliance

Krise zwischen Marokko und Deutschland

Marokko und die Europäische Union liegen wegen der Westsahara-Frage über Kreuz. Weil Deutschland die marokkanischen Ansprüche auf das Gebiet nicht unterstützt, ist es zu einem massiven Konflikt zwischen beiden Ländern gekommen. Die deutsch-marokkanische Krise wird langsam teuer – für beide Seiten, wie Hans-Christian Rößler berichtet.Weiterlesen

Politik

16 May 2021, Amsterdam, Niederlande, eine schwarze Frau hält bei einer Demonstration  ein Plakat gegen Kolonialismus hoch. In Amsterdam haben sich Tausende am Dam Platz versammelt, um israelische Angriffe und Zwangsenteignungen von Palästinensern in Sheikh Jarrah im besetzten Ost-Jerusalem zu verurteilen: Foto: Ana Fernandez/Zumo Wire/imago images

Israelisch-palästinensischer Konflikt

"Es ist eine moralische Pflicht zu differenzieren"

20. März 2021, Teheran: Der iranische Oberste Führer Ayatollah Ali Khamenei bei einer im Fernsehen übertragenen persischen Neujahrsbotschaft an die Nation. (Foto: Iranian Supreme Leader's Office/ZUMA Wire)

Wahlen in Iran

Khamenei schaltet potenzielle Widersacher aus

Die sieben vom iranischen Wächterrat zugelassenen Präsidentschaftskandidaten, ganz rechts Ebrahim Raisi, Favorit auf den Sieg

Präsidentschaftswahlen im Iran

Irans Elite ignoriert die explosive soziale Frage

Gesellschaft

Deutschland/Islamkolleg/Symbolbild; Foto: Metodi Popow/imago images

Start des Islamkollegs in Osnabrück

Imame "made in Germany“

Protestierende Frauen Kairo 2012; Foto: dapd

Frauenrechte zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling

Revolution der Lebenswelten

Edward Said (photo: picture-alliance/akg)

Interview mit Timothy Brennan

Das Vermächtnis von Edward Said

Blick auf die Hafenpromenade Tangers; Foto: Karima Ahdad

Folgen der Coronapandemie in Marokko

Tanger: Die Armut bleibt unsichtbar

Kultur

Der malische Musiker Anansy Cisse (Quelle: Facebook)

Album "Anoura“ von Anansy Cissé

Elixier für Pandemiemüde

Buchcover: „Hafis‘ Liebeslyrik im Spiegel der deutschen Dichtung. Hafis und die deutschsprachigen Hafisianer“ von Nasser Kanani. (Foto: Verlag Königshausen & Neumann)

Iranische Literatur in Deutschland

Rosengrüße aus Shiraz: Hafis' deutsche Schüler

Tayeb Salih (1929 - 2009), zählt zu den größten sudanesischen Autoren des zwanzigsten Jahrhunderts (Foto: Getty Images/AFP/Ashraf Shazly

Tajjib Salichs "Mansi“

Satirische Schelmengeschichte

Foto: Abu Dhabi International Book Fair 2021/Youtube screenshot

Buchmesse in Abu Dhabi

Literarische Großmachtpolitik der Emirate