Kaschmir, Xinjiang und arabische Gebiete im Nahe...
Opfer der zivilisatorischen Politik
Reportagereise Jemen
Wo die Seelen verkümmern
Juden und Muslime im Dialog
Juden und Muslime sind keine Feinde
Völkermord an den Jesiden im Irak und in Syrien
Gerechtigkeit für Überlebende des „Islamischen...

Kaschmir, Xinjiang und arabische Gebiete im Nahe Osten

Indiens Entscheidung, Kaschmir seiner Autonomie zu berauben, ist neben dem harten Durchgreifen der chinesischen Regierung in der Unruhe-Provinz Xinjiang und der von den USA unterstützten israelischen Annexion arabischer Gebiete, der jüngste Beweis dafür, wie eine neue Weltordnung aussehen könnte. Von James M. DorseyWeiterlesen

Reportagereise Jemen

Journalisten erhalten praktisch keinen Zugang mehr zum Jemen. Auch DW-Korrespondentin Fanny Facsar musste ein Jahr lang für ein Visum kämpfen. Zurück kam sie mit Eindrücken aus einem zerrissenen und vergessenen Land. Von Fanny FacsarWeiterlesen

Juden und Muslime im Dialog

Im Programm „Dialogperspektiven“ bringen das Ernst-Ludwig-Ehrlich-Studienwerk und das Avicenna-Studienwerk jüdische und muslimische Stipendiaten ins Gespräch. Im Interview mit Ursula Rüssmann sprechen die Jüdin Rachel de Boor und der Muslim Hani Mohseni über neue Allianzen zwischen ihren Gemeinschaften – und warum die Mehrheitsgesellschaft sich fromme Juden, aber liberale Muslime wünscht.Weiterlesen

Völkermord an den Jesiden im Irak und in Syrien

Der Völkermord des IS an den Jesiden war monströs. Deutsche Ermittler helfen bei der Aufklärung der grausamen Verbrechen. Vom Hunger nach Gerechtigkeit und den Mühlen der Justiz. Von Matthias von HeinWeiterlesen

Politik

Indiens Ministerpräsident Narendra Modi; Foto: Reuters/A. Abidi

Kaschmir, Xinjiang und arabische Gebiete im Nahe Osten

Opfer der zivilisatorischen Politik

Karte von Libyen, Quelle: DW

Gescheiterter Staat Libyen

Gaddafis Vermächtnis

Symbolbild für die israelische Luftwaffe, hier F-35 Jet.  Foto:  Picture-Alliance/AP Images/A. Schalit

Iran-Konflikt

Vorboten des großen Krieges?

Gesellschaft

Verhüllt: DW-Korrespondentin Fanny Facsar im Jemen; Foto: DW

Reportagereise Jemen

Wo die Seelen verkümmern

Juden und Muslime sind keine Feinde - „Coexist“ ist das Symbol dafür geworden. Foto: Getty Images/AFP/J. F. Monier

Juden und Muslime im Dialog

„Juden werden benutzt, um gegen Muslime Stimmung zu machen“

Eine Kundgebung gegen rechte Gewalt im Juni in Berlin. Foto: Picture Alliance/dpa/C. Soeder

Gegen Hetze und Ausgrenzung

Für ein neues Miteinander

Kultur

Der iranische Schriftsteller Amir Hassan Cheheltan. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Interview mit dem iranischen Autor Amir Hassan Cheheltan

„Literatur beruht auf Politik und Erotik“

Eine Tour mit Kaya Behklam in Kairo/ Ägypten | Foto: © Kaya Behkalam

Interview mit dem Künstler Kaya Behkalam

Das Gedächtnis der ägyptischen Revolution bewahren

Raja Alem (Foto: Unionsverlag)

Buchtipp: Raja Alems Roman „Sarab“

Verwirrung der Geschlechter in Mekka