Ausstellung: Eine Flucht in Bildern

13.04.2018 - 09:00 Uhr bis 23.05.2018 - 18:00 Uhr
SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit
Waldstraße 23/24
10551 Berlin

Syrische Flüchtlinge sind derzeit in aller Munde. Doch kommen die Geflohenen selbst nur selten zu Wort. Daher stellt "Eine Flucht in Bildern" die Grafiken des syrischen Künstler-Ehepaares Ayman Aldarwish und Nasim Kasem in den Mittelpunkt. In den 40 Kunstwerken dokumentieren und verarbeiten die Künstler ihre mehrmonatige Flucht über das Mittelmeer und den Balkan und entwerfen eine Vision für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen. Damit leisten sie einen sehr persönlichen und zugleich ausdrucksstarken Beitrag in der Debatte über Migration, Syrien und Islam.

Eingebettet in ein wissenschaftliches Rahmenprogramm, in dem in allgemeinverständlichen Abendvorträgen wichtige künstlerische, soziale und kulturelle Aspekte der Bilder und der Künstler sowie anderer Flüchtlinge beleuchtet werden, nimmt diese Ausstellung eine visuelle Binnenperspektive auf die Migrationsbewegungen aus Syrien und anderen Ländern ein, die unsere Gesellschaft in den vergangenen Jahren erreicht haben.

Mehr Informationen zu der Ausstellung, den Künstlern und dem wissenschaftlichen Rahmenprogramm finden Sie im Flyer.

Der Eintritt ist frei.

Eine Kooperation der AGYA - Arab-German Academy of Humanities and Sciences, der Georg-August-Universität Göttingen, des SOS-Kinderdorfes Berlin-Moabit und der DAFG - Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft e.V.