Thema: Musikwelten

Die tunesische Rapperin Boutheina El Alouadi vor dem Kulturzentrum in Nabeul; Foto: Julia Neumann

Die tunesische Rapperin Boutheina El Alouadi

Rap gegen Sexismus und Salafisten

Die iranische Sängerin Mamak Khadem; Foto: Afshin Javadi/mamak-khadem.com

Die persische Sängerin Mamak Khadem

Offenes Ohr für neue Einflüsse

Der syrische Musiker Raed Jazbeh; Foto: Samih Amiri

Flüchtlinge und Musik

Chance zum Austausch

Der Musiker Tamer Abu Ghazaleh; Quelle: www.tamer.ag

Porträt des Musikers Tamer Abu Ghazaleh

Der diskrete Charme der Rebellion

Das Trygve Seim Ensemble; Foto: Knut Bry

Trygve Seims "Rumi Songs"

Über musikalische Barrieren hinweg

Morgenland Festival 2016 in Osnabrück; Foto: Andy Spyra

Morgenland Festival Osnabrück 2016

Harmonien vom Balkan bis über die Levante

Arabisches Jugendorchester in Berlin; Foto: DW

Arabisches Jugendorchester in Berlin

"Wir spielen hier für den Frieden"

Reem Kelani während ihres Auftritts - "Live at the Tabernacle"; Foto: Christopher Scholey

Reem Kelani: "Live at the Tabernacle"

Zusammenspiel der Kulturen

Der Sänger Shady Ahmed in einer Kairoer Küche; Foto: Goethe-Institut

Projekt "Musikräume in der arabischen Welt"

Konzerte zwischen Herd und Pfanne

Der Rapper Ali As; Foto: Embassy of Sound/Gustav Eckart

Der Münchner Rapper Ali As

"Es ist schwierig, hier ein normales Leben zu führen"

Filmszene aus "Raving Iran"

Kinofilm "Raving Iran"

Geplante Provokation

Daniel Barenboim ist Pianist und Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper. Foto: picture alliance ; dpa

Interview mit Daniel Barenboim

Musikalischer Dialog über Grenzen hinweg

Das "Syrian Musicians Orchestra"; Foto: picture-alliance/PA Wire  /Y. Mok

Das "Syrian Musicians Orchestra" in Istanbul

Die Musikerwelt zu Gast bei Syrern

Mitglieder des Musikprojekts "Sandaraa"; Foto: Sandaraa

Musikprojekt "Sandaraa"

Klezmer goes Pakistan

Die libanesische Indie-Rock-Band Mashrou' Leila; Quelle: Facebook

Die libanesische Indie-Rock-Band Mashrou' Leila

Globale Kultur nicht eurozentrisch begreifen

John Baily und seine Frau Veronica Doubleday in Genf; Foto: privat

John Baily: "War, Exile and the Music of Afghanistan"

Ohne Musik keine Humanität

Seiten