Lesung von Natan Sznaider: "Gesellschaften in Israel. Eine Einführung in zehn Bildern"

12.06.2018 - 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Literaturhaus
Salvatorplatz 1
80333 München

Natan Sznaider stellt in seinem neuen Buch (Suhrkamp Verlag) die Frage, wie die israelische Gesellschaft soziologisch beschrieben werden kann. Denn sie lebt in der permanenten Spannung einerseits ein ganz „normaler“ Staat sein zu wollen, die israelische Realität andererseits belehrt sie eines Besseren. Mit der Darstellung unterschiedlicher Lebenswelten und prägenden Ereignissen gelingt es Natan Sznaider, die spannungsreiche Komplexität des heutigen Israel einzufangen. Er zeigt, wie die verschiedenen Gesellschaften sich ständig gegenseitig herausfordern und um eine Definition israelischer Identität ringen.

Natan Sznaider, 1954 in Deutschland geboren und heute Professor für Soziologie an der Akademischen Hochschule in Tel Aviv, gelingt es, fernab von den tagespolitischen Klischees ein überaus kenntnisreiches und gut verständliches Buch über Israels Gesellschaften und ihre Konflikte vorzulegen.