Gesprächsrunde: "Die veränderte Türkei

15.06.2017 -
18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35
10785 Berlin

Zahlreiche Ereignisse in der vergangenen Zeit zeigen uns, dass die Türkei unter Erdogan offenbar eine neue Richtung eingeschlagen hat. Der Einschnitt in die Pressefreiheit, der Putschversuch sowie das Referendum über die Einführung des Präsidialsystems sind einige exemplarische Ereignisse, die auf eine Abkehr von der westlichen Welt und ihren Werten hindeuten. Jedoch sind die Beziehungen in Politik, Wirtschaft und Kultur tiefgreifend, insbesondere zwischen Deutschland und der Türkei. In welche Richtung entwickelt sich das Verhältnis nach dem Referendum und welche Positionen haben die türkischen Bürgerinnen und Bürger dazu? Welchen Kurs wird die Türkei langfristig einnehmen und welche Gründe gibt es für diesen Wandel? Diese und weitere, Ihre, Fragen möchten wir in der Vortragsreihe zur Türkei diskutieren.

MIT

Prof. Dr. Mustafa Nail Alkan, Internationale Beziehungen, Universität Ankara und Sven-Joachim Irmer, Leiter des Auslandsbüros Türkei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt hier .

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung verfügt über einen barrierefreien Zugang. Das Forum ist mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung, wie etwa Gebärdendolmetscher, wenden Sie sich bitte zwei Wochen vor der Veranstaltung an uns.