Arte: Syriens "Weißhelme" - die letzten Männer von Aleppo

Die "Weißhelme" Khaled, Mahmoud und Subhi stehen im Mittelpunkt des preisgekrönten Dokumentarfilms von Feras Fayyad und Steen Johannessen über die ehrenamtlichen Retter in der syrischen Stadt Aleppo. Über den Zeitraum von fast zwei Jahren zeigt der Film die Angst, den Tod und die tägliche Bedrohung in den Straßen der Stadt.

Verwandte Themen
Mit dem Absenden des Kommentars erklärt sich der Leser mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden: Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Telefonische Auskünfte werden keine erteilt. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.