Islambild in deutschen Medien
"Wir" und "die Anderen"
Studie "Deutschland postmigrantisch"
"Lieben Sie Deutschland?"
Islam als Feindbild
Wenn sich die Angst einschleicht
Kunstprojekt "Cutting Away the Void"
Vom Leben gezeichnet

Islambild in deutschen Medien

Spätestens seit den Anschlägen vom 11. September ging die mediale Berichterstattung über die Religion des Islam häufiger im Kontext von "Wir" und "die Anderen" auf. Der Islam- und Politikwissenschaftler Thorsten Gerald Schneiders gibt in seiner Analyse Antworten auf die Frage, welchen Wandel das Islambild in den deutschen Medien erfahren hat.Weiterlesen

Studie "Deutschland postmigrantisch"

Die neue Studie "Deutschland postmigrantisch" hat Einstellungen zur nationalen Identität untersucht. Danach ist Deutschland ein durchaus offenes Land, in dem es dennoch bis in die Mitte der Gesellschaft massive Vorbehalte gegen muslimische Zuwanderer gibt. Von Claudia MendeWeiterlesen

Islam als Feindbild

14

Der Islam wird gegen alle Fakten als Negativfolie missbraucht. Khola Maryam Hübsch fragt sich, woher die Angst vor einer Bedrohung kommt, die real nicht existiert.Weiterlesen

Syrisches Kunstprojekt "Cutting Away the Void"

Das syrisch-britische Künstlerpaar Nora und Fritz Best hat gemeinsam mit syrischen Flüchtlingen in Amman eine Reihe von einfühlsamen Porträts geschaffen, die in Verbindung mit Zeugenaussagen die erschütternde Geschichte des heutigen Syriens erzählt. Von Charlotte BankWeiterlesen

Politik

Rachid Ghannouchi; Foto: AP

Interview mit Rachid Ghannouchi

"Wir wollen ein Vorbild für die arabische Demokratie sein"

Der rechtspopulistische niederländische Politiker Geert Wilders von der "Partij voor de Vrijheid" vor einem Schild mit der Aufschrift "Zugang gesperrt"; Foto: picture-alliance/dpa

Migration und Fremdenfeindlichkeit

Das Echo des zornigen weißen Mannes

Khola Maryam Hübsch; Foto: privat

Islam als Feindbild

14

Wenn sich die Angst einschleicht

Proteste gegen den Freispruch Mubaraks auf dem Tahrir-Platz in Kairo; Foto: AFP/Getty Images

Die Revolution vom 25. Januar 2011 und ihre Folgen

1

Die Illusion der Revolutionäre

Gesellschaft

Graffiti in Kairo Ägypten; Foto: DW/Reham Mokbel

Al-Sisis Restriktionen gegen inländische NGOs

Ägypten erstickt seine Zivilgesellschaft

Kampagne zur Freilassung des inhaftierten Bloggers Soheil Arabi; Foto: privat

Irans Blogger unter Druck

Jagd auf Aktivisten in sozialen Netzwerken

Muslim in einer Hamburger Moschee; Foto: Axel Heimken/dpa

Studie "Deutschland postmigrantisch"

"Lieben Sie Deutschland?"

Santi Pratiwi: Islam in den Augen der deutschen Medien; Quelle: zenith-Fotopreis 2013

Islambild in deutschen Medien

"Wir" und "die Anderen"

Kultur

"Cutting Away The Void": Porträt Lubna, Quelle: Mirror Image

Syrisches Kunstprojekt "Cutting Away the Void"

Vom Leben gezeichnet

Buchhandlung in Sulaimaniya; Foto: Stefan Weidner

Das "Gelawedj-Festival" im kurdischen Sulaimaniya

Abgrenzung vom Arabischen

Die ägyptische Theaterdirektorin Laila Soliman; Foto: Ruud Gielens

Interview mit der ägyptischen Theaterdirektorin Laila Soliman

Brücken zwischen Revolutionen

Cat Stevens, alias Yusuf Islam, auf einem Musikfestival in Italien; Foto: picture-alliance/Photoshot

Yusuf Islam

3

Der "Peace Train" ist zurück