Kernenergie im Nahen Osten
Ein atomarer Wettlauf?
Die Gülen-Bewegung in Deutschland
Dialog als Mittel zum Zweck
Debatte um Rassismus in Deutschland
Bringschuld der Mehrheitsgesellschaft
Der mauretanische Künstler Saleh Lô
Politischer Aktivismus durch Kunst

Kernenergie im Nahen Osten

Vermutlich wird sich der Nahe Osten in naher Zukunft weiter destabilisieren. Damit steigt dort auch die Bereitschaft, Atomwaffen zu entwickeln oder zu erwerben. Ein Überblick von Israel RafalovichWeiterlesen

Die Gülen-Bewegung in Deutschland

Die Bewegung des islamischen Predigers Gülen ist nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei weltweit unter Druck geraten. In Deutschland ist sie aber noch aktiv. Eine Spurensuche von Gunnar KöhneWeiterlesen

Debatte um Rassismus in Deutschland

1

Unter dem Hashtag #MeTwo teilen Tausende Deutsche mit Migrationshintergrund ihre Rassismuserfahrungen. Es reicht nicht, wenn sich die Minderheit integriert, auch die Mehrheit muss sich hier bewegen, meint Armin Langer.Weiterlesen

Interview mit dem mauretanischen Künstler Saleh Lô

Saleh Lô wuchs in Nouakchott auf, wo er in seiner Kindheit mit Jungen und Mädchen unterschiedlicher ethnischer Herkunft spielte, darunter auch "Haratin"-Kindern, den Nachkommen moderner Sklaven in Mauretanien. Heute porträtiert der Künstler befreite Sklaven. Mit ihm sprachen Siri Gögelmann und Wolfgang Kuhnle.Weiterlesen

Politik

Proteste gegen IWF und Weltbank in Jakarta im Jahr 2004; Foto: wikimedia

Der indonesische Ökonom Iwan J. Azis

"Ungleichheit wächst, wenn Marktkräfte entfesselt werden"

In einem AKW gelagertes radioaktives Material; Foto: creativecommons.org/Matthew Mendoza

Kernenergie im Nahen Osten

Ein atomarer Wettlauf?

Italiens rechtspopulistischer Innenminister (li.) und Deutschland Ressortchef Horst Seehofer. Foto: DW/Berns Riegert

Rechtpopulisten in Europa

Neue Allianzen für Abschottung

Hamas-Chef Ismail Hanija in seinem Büro in der Gaza-Stadt. Foto: Picture alliance /dpa/ W.Nassar

Das politische Programm der Hamas

Radikal? Wir doch nicht!

Gesellschaft

"Cool School"-Bildungskampage der Organisation "Bildung ohne Grenzen" im Sudan; Foto: Facebook/Education without Borders Sudan

Zivilgesellschaftliches Engagement im Sudan

Stillstand war gestern

Der mauretanische Künstler Saleh Lô; Foto: ifa/Wolfgang Kuhnle

Interview mit dem mauretanischen Künstler Saleh Lô

Politischer Aktivismus durch Kunst

Der im US-Exil lebende islamische Prediger Fethullah Gülen; Foto: picture-alliance/dpa

Die Gülen-Bewegung in Deutschland

Dialog als Mittel zum Zweck

Mesut Özil vor deutscher Nationalfahne; Foto: picture-alliance/dpa/R. Vennenbernd

#MeTwo-Debatte

Deutsch, aber nicht deutsch genug?

Kultur

Arab. Buchcover "Geschichten aus dem Sudan" von Lubna Isam

Lubna Isams "Geschichten aus dem Sudan"

Tradition in der Gegenwart

Der ägyptische Autor Alaa al-Aswani; Foto: Imago/El Mundo

Alaa al-Aswanis Roman "Die Republik als ob"

Zeugnis einer gescheiterten Revolution

Dokumentation illegaler Hundekämpfe in Istanbul. Ein Bild aus der Serie "Control", 2015-2016, von Cagdas Erdogan; Ausstellung "A Pillar of Smoke" (Foto: mit freundlicher Genehmigung des Künstlers)

Zeitgenössische Fotografie aus der Türkei

An den Grenzen des Sichtbaren

Die syrisch-amerikanische Autorin Jennifer Zeynab Joukhadar (Foto: Neha Gautam)

Jennifer Zeynab Joukhadars "The Map of Salt and Stars"

Die Macht der Erinnerung