Nach dem Referendum in der Türkei
Versöhnung? Fehlanzeige!
Türkische Innenpolitik nach dem Volksentscheid
"Das System Erdoğan zerlegt sich selbst"
Neue Debatte über Integration in Deutschland
Migranten unter Anpassungsdruck
Interview mit Hazem Saghieh
Schoßhunde statt Wachhunde

Nach dem Sieg Erdoğans beim Referendum in der Türkei

Der Wahlkampf hat die Türkei wie selten zuvor polarisiert. Doch statt auf Ausgleich und Versöhnung zu setzen, kündigte Erdoğan sogleich weitere Referenden über die Todesstrafe und den EU-Beitrittsprozess an. Ein riskantes Spiel, meint Ulrich von Schwerin.Weiterlesen

Türkische Innenpolitik nach dem Volksentscheid

Das Ergebnis des türkischen Referendums fiel denkbar knapp aus. Der Islamwissenschaftler und Türkei-Experte Kristian Brakel zieht daraus den Schluss: Langfristig wird es für Erdoğan eng. Bis dahin wird er sich mit allen Mitteln an die Macht klammern.Weiterlesen

Neue Debatte über Integration in Deutschland

Was bedeutet Integration? Und welches Maß an Loyalität darf eine Gesellschaft von Migranten verlangen? Über diese Fragen wird wieder heftig diskutiert - vor allem nach dem Referendum in der Türkei. Wer von Zugewanderten ausschließlich eine Anpassung an die Mehrheitsgesellschaft erwartet, heizt Konflikte an, meint Claudia Mende.Weiterlesen

Interview mit dem libanesischen Journalisten Hazem Saghieh

In der arabischen Welt sind die Medien keine vierte Gewalt, sondern Handlanger von Oligarchen und Despoten, sagt Hazem Saghieh. Im Gespräch mit Kai Schnier erklärt er, warum er sich selbst zensieren muss und weshalb er glaubt, dass der Journalismus zwischen Rabat und Riad nicht als Motor für politischen Wandel taugt.Weiterlesen

Politik

Anhängerin des Präsidialsystems unter Erdoğan am 16. April 2017 in Istanbul; Foto: picture alliance/AP

Türkische Innenpolitik nach dem Volksentscheid

"Das System Erdoğan zerlegt sich selbst"

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan während einer Rede vor dem Präsidentenpalast in Ankara am 17. April 2017; Foto: picture-alliance/abaca/B. Ege Gurun

Nach dem Sieg Erdoğans beim Referendum in der Türkei

Versöhnung? Fehlanzeige!

Unterstützer der "Hayir" (nein) Kampagne vor der Fußgängerzone in der Istiklal-Straße in Istanbul (Foto: Reuters/H. Aldemir)

Die Türkei vor dem Referendum

Gegen den Diaspora-Nationalismus

Die iranische Frauenrechtsaktivistin und Filmemacherin Mahboubeh Abbasgholizadeh; Foto: Facebook

Interview mit der Frauenrechtsaktivistin Mahboubeh Abbasgholizadeh

"Schlimmer als Ahmadinedschad kann keine Frau sein"

Gesellschaft

Integrationslehrerin unterrichtet Schülerinnen im Kurs "Deutsch als Fremdsprache" an einer Berliner Volkshochschule im Stadtteil Wedding; Foto: Alina Novopashina/dpa

Neue Debatte über Integration in Deutschland

Migranten unter Anpassungsdruck

Howeida wurde mit 15 Jahren zum ersten Mal verheiratet, insgesamt acht Mal. Immer nur wenige Tage; Foto: Flemming Weiß-Andersen

Sex-Tourismus in Ägypten

Braut für einen Sommer

Der türkische Autor und Journalist Mustafa Akyol; Quelle: mustafaakyol.org

Mustafa Akyol: "The Islamic Jesus"

Verbindendes im Glauben

Der libanesische Publizist Hazem Saghieh; Quelle: H.Saghieh-photo by C.Charafeddine

Interview mit dem libanesischen Journalisten Hazem Saghieh

Schoßhunde statt Wachhunde

Kultur

Der französische Philosoph Henry Corbin; Quelle: Association des Amis de Henry et Stella Corbin

Der französische Philosoph Henry Corbin

Weder Germanist, noch Orientalist

Symbolbild verschleierte Autorinnen in Ägypten; Foto: Facebook

"Niqab-Autorinnen" in Ägypten

Literatur hinterm Schleier

Der ägyptische Schriftsteller Kamal Ruhayyim; Quelle: Twitter

"Menorahs and Minarets" von Kamal Ruhayyim

Vergessene Welten

Frauen in Saudi Arabien in einem Buchcafe in Jeddah_2010. Foto: Getty Images /AHilbai

Unterhaltungsoffensive in Saudi-Arabien

Ernst machen mit dem Spaß