Muslime in der deutschen Politik
Vielfalt als politisches Programm
Interview mit Mathias Rohe
Differenzieren statt pauschalisieren
Projekt "Heroes" aus Berlin
Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre
Musik und Macht im Iran
Instrumentalisierte Klänge

Muslime in der deutschen Politik

1

Den Arbeitskreis "Grüne MuslimInnen" gibt es schon länger, die CDU wendet sich mit dem "Deutsch-Türkischen Forum" an Zuwanderer und auch bei den Sozialdemokraten gibt es seit Mitte Februar den "Arbeitskreis Muslime in der SPD". Über den neuen "Diversity"-Trend in der deutschen Parteienlandschaft informiert Ulrike Hummel.Weiterlesen

Interview mit dem Islamwissenschaftler Mathias Rohe

Das Wiesbadener Strafgericht hat am 24. März 2014 einen 23-jährigen Deutsch-Afghanen wegen Mordes an seiner schwangeren Ex-Freundin zu lebenslanger Haft verurteilt. Bei der Begründung verwiesen die Richter auf den kulturellen Hintergrund des Täters. Über diesen umstrittenen Fall sprach Eren Güvercin mit dem Juristen und Islamexperten Professor Mathias Rohe.Weiterlesen

Projekt "Heroes" aus Berlin

Jungen sind stark und mutig, Mädchen keusch und gehorsam. Gegen diesen traditionellen Ehrbegriff in muslimischen Familien treten die Berliner "Heroes" an. Sie ermutigen Schüler, überlieferte Rollenmuster zu durchbrechen. Von Heiner KieselWeiterlesen

Musik und Macht im Iran

1

In ihrem Essay beleuchtet Maria Koomen das politische und religiöse Spannungsfeld, in dem sich Musik in der Islamischen Republik seit der Revolution von 1979 bis heute bewegt.Weiterlesen

Politik

Syriens Oppositionspolitiker Michel Kilo in Istanbul; Foto: Ozen Kose/AFP/Getty Images

Bürgerkrieg in Syrien

Zeit zum gemeinsamen Handeln

Der bekannte syrische Oppositionelle und Journalist Michel Kilo glaubt, dass nur noch eine nationale Allianz aller Rebellengruppen den Terror der Organisation "Islamischer Staat im Irak und in Syrien" und des Assad-Regimes brechen kann.Mehr

Der "Arbeitskreis Muslime in der SPD"; Foto: Hendrik Rauch

Muslime in der deutschen Politik

1

Vielfalt als politisches Programm

Den Arbeitskreis "Grüne MuslimInnen" gibt es schon länger, die CDU wendet sich mit dem "Deutsch-Türkischen Forum" an Zuwanderer und auch bei den Sozialdemokraten gibt es seit Mitte Februar den "Arbeitskreis Muslime in der SPD". Über den neuen "Diversity"-Trend in der deutschen Parteienlandschaft informiert Ulrike Hummel.Mehr

Fatih Maçoğlu, Bürgermeister von Ovacık, Foto: Ekrem Güzeldere

Erster kommunistischer Bürgermeister der Türkei

Begrenzter Spielraum

Es ist ein Novum in der Geschichte der türkischen Parteienlandschaft: Bei den letzten Kommunalwahlen gelang der Kommunistischen Partei ein Achtungserfolg. Im anatolischen Ovacık stellt sie zum ersten Mal einen Bürgermeister, der vor allem auf Bürgernähe und Investitionen in den Tourismussektor setzen will. Von Ekrem GüzeldereMehr

Muslimischer Mann bei der Stimmabgabe in einem Wahllokal in Parla, im Muzaffarnagar-Bezirk von Uttar Pradesh; Foto: Reuters

Muslime und die Parlamentswahl in Indien

Zünglein an der Waage

Mit großer Spannung erwartet man in Indien das Abstimmungsverhalten der rund 180 Millionen Muslimen bei den Parlamentswahlen. Fest steht, dass die hindu-nationalistische "Bharatiya Janata Party" (BJP) keine Alternative für die von der Kongress-Partei enttäuschten Wähler sein dürfte. Von Samrah FatimaMehr

Gesellschaft

Berliner Gleichstellungsprojekt "Heroes" auf zwei Visitenkarten mit der Aufschrift "Arabisch"; Foto: picture-alliance/dpa

Projekt "Heroes" aus Berlin

Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre

Jungen sind stark und mutig, Mädchen keusch und gehorsam. Gegen diesen traditionellen Ehrbegriff in muslimischen Familien treten die Berliner "Heroes" an. Sie ermutigen Schüler, überlieferte Rollenmuster zu durchbrechen. Von Heiner KieselMehr

Der Rechtswissenschaftler und Islamexperte Dr. Mathias Rohe; Foto: dpa/picture-alliance

Interview mit dem Islamwissenschaftler Mathias Rohe

Differenzieren statt pauschalisieren

Das Wiesbadener Strafgericht hat am 24. März 2014 einen 23-jährigen Deutsch-Afghanen wegen Mordes an seiner schwangeren Ex-Freundin zu lebenslanger Haft verurteilt. Bei der Begründung verwiesen die Richter auf den kulturellen Hintergrund des Täters. Über diesen umstrittenen Fall sprach Eren Güvercin mit dem Juristen und Islamexperten Professor Mathias Rohe.Mehr

Iranische Studentinnen der Uni Teheran; Foto: Massoud Schirazi

Universität Teheran

Das Ende der Hardliner

Der noch unter Mahmoud Ahmadinedschad amtierende Dekan der Uni Teheran hatte sich wegen seines radikalen Kurses und der mangelhaften akademischen Standards nicht nur bei vielen Studierenden und Dozenten unbeliebt gemacht, sondern selbst bei regimetreuen Milizen. Vor kurzem musste er gehen. Eine Hochschule atmet auf. Von Massoud SchiraziMehr

Kultur

Mohammad-Resa Schadscharian (m.) während eines Konzerts mit dem Shahnaz Ensemble in Dubai im Februar 2011; Foto: AP

Musik und Macht im Iran

1

Instrumentalisierte Klänge

In ihrem Essay beleuchtet Maria Koomen das politische und religiöse Spannungsfeld, in dem sich Musik in der Islamischen Republik seit der Revolution von 1979 bis heute bewegt.Mehr

Der britisch-pakistanische Autor Nadeem Aslam auf der lit.Cologne in Köln; Foto: picture-alliance/dpa

Interview mit Nadeem Aslam

Schatten der Vergangenheit

Mit "Der Garten der Blinden" legt der britisch-pakistanische Schriftsteller Nadeem Aslam seinen vierten Roman vor, in dem er die Zeit unmittelbar nach den Anschlägen des 11. September aus der Perspektive einer pakistanischen Familie schildert, die in den anschließenden Krieg gegen Afghanistan hineingezogen wird. Claudia Kramatschek hat sich mit Aslam unterhalten.Mehr

Die Kinder- und Jugendbuchhandlung Hakawati in Amman; Foto: Claudia Mende

Kinder- und Jugendbuchhandlung Hakawati in Amman

Sehnsucht nach spannenden Geschichten

Seit seiner Gründung vor zehn Jahren ist der Buchladen Hakawati zu einer Institution in der jordanischen Hauptstadt geworden. Nirgendwo sonst gibt es eine derartige Fülle an Kinder- und Jugendbuchliteratur für junge Leser. Caudia Mende hat sich dort umgesehen.Mehr