Interview mit Yasmina Khadra
Alle Fäden laufen beim algerischen Regime zusammen
Präsidentschaftswahlen in Algerien
Der tiefe Staat
Interview mit Elif Şafak
"Der Türkei mangelt es an demokratischer...
Kunst und Kritik in der Türkei
Den Sultan auf die Schippe nehmen

Interview mit Yasmina Khadra

Der renommierte algerische Autor Yasmina Khadra hatte sich bereits 2013 als erster parteiunabhängiger Kandidat für die Präsidentschaftswahl in seinem Land aufstellen lassen. Doch am Ende fehlten ihm die notwendigen 60.000 Unterschriften, um als Unabhängiger zur Wahl antreten zu können. Regina Keil-Sagawe hat sich mit ihm über die politische Misere in Algerien unterhalten.Weiterlesen

Präsidentschaftswahlen in Algerien

In Algerien wird ein neuer Präsident gewählt. Der Favorit steht allerdings schon jetzt fest: Amtsinhaber Bouteflika. Doch gegen das fast Unabänderliche und den Stillstand im Land formiert sich politischer Widerstand. Informationen von Kersten KnippWeiterlesen

Interview mit der türkischen Autorin Elif Şafak

Elif Şafak gehört zu den meist gelesenen Autorinnen ihres Landes und zu den bekanntesten türkischen Schriftstellerinnen weltweit. Im Gespräch mit Ceyda Nurtsch äußert sie sich zu den Demokratiedefiziten in der Türkei und zur Situation der Meinungsfreiheit in ihrem Land.Weiterlesen

Kunst und Kritik in der Türkei

Die Türkei geht seit einem Jahr durch eine ihrer größten politischen Krisen - für die Kunstszene eine Chance, sich auszuleben und auf kreative Weise Protest zu üben. Oft hat das jedoch schwerwiegende Folgen. Aus Istanbul informiert Senada SokolluWeiterlesen

Politik

Muslimischer Mann bei der Stimmabgabe in einem Wahllokal in Parla, im Muzaffarnagar-Bezirk von Uttar Pradesh; Foto: Reuters

Muslime und die Parlamentswahl in Indien

Zünglein an der Waage

Mit großer Spannung erwartet man in Indien das Abstimmungsverhalten der rund 180 Millionen Muslimen bei den Parlamentswahlen. Fest steht, dass die hindu-nationalistische "Bharatiya Janata Party" (BJP) keine Alternative für die von der Kongress-Partei enttäuschten Wähler sein dürfte. Von Samrah FatimaMehr

Der algerische Schriftsteller Yasmina Khadra; Foto: Getty Images

Interview mit Yasmina Khadra

Alle Fäden laufen beim algerischen Regime zusammen

Der renommierte algerische Autor Yasmina Khadra hatte sich bereits 2013 als erster parteiunabhängiger Kandidat für die Präsidentschaftswahl in seinem Land aufstellen lassen. Doch am Ende fehlten ihm die notwendigen 60.000 Unterschriften, um als Unabhängiger zur Wahl antreten zu können. Regina Keil-Sagawe hat sich mit ihm über die politische Misere in Algerien unterhalten.Mehr

Großbritanniens Premier David Cameron (rechts) gemeinsam mit dem saudischen Außenminister Prince Saud Al Faisal bei Gesprächen in London; Foto: picture-alliance/dpa

Überprüfung der Muslimbruderschaft in Großbritannien

1

Camerons diplomatisches Vabanquespiel

Großbritanniens Premier David Cameron lässt die islamistische Muslimbruderschaft in seinem Land von den Geheimdiensten durchleuchten. Kritiker halten ihm vor, mit der Untersuchung dem politischen Druck Saudi-Arabiens nachgegeben zu haben. Von Susannah TarbushMehr

Elif Şafak; Foto: picture-alliance/dpa

Interview mit der türkischen Autorin Elif Şafak

"Der Türkei mangelt es an demokratischer Kultur"

Elif Şafak gehört zu den meist gelesenen Autorinnen ihres Landes und zu den bekanntesten türkischen Schriftstellerinnen weltweit. Im Gespräch mit Ceyda Nurtsch äußert sie sich zu den Demokratiedefiziten in der Türkei und zur Situation der Meinungsfreiheit in ihrem Land.Mehr

Gesellschaft

Gedenkveranstaltung für die getötete Fotojournalistin Mayada Aschraf in Kairo; Foto: dpa/picture-alliance

Übergriffe auf Medienvertreter in Ägypten

Journalisten als Zielscheibe

Wieder wird eine junge Journalistin in Kairo umgebracht, wieder wird niemand dafür zur Rechenschaft gezogen. Über den Fall der getöteten Fotoreporterin Mayada Aschraf berichtet Karim El-Gawhary aus Kairo.Mehr

Der italienische Jesuit Paolo dall Oglio; Foto: AFP/Getty Images

Der in Syrien entführte Jesuit Paolo dall Oglio

Versöhner zwischen den Fronten

Vor acht Monaten wurde der italienische Jesuit Paolo dall Oglio in der nordsyrischen Stadt Raqqa entführt. Seitdem fehlt jedes Lebenszeichen von ihm. Der in Syrien populäre Geistliche ist ein konsequenter Verfechter des Dialogs zwischen Christen und Muslimen. Er gehört zu den wenigen Kirchenleuten, die seit Beginn des Aufstands gegen Assad auf der Seite der Opposition stehen. Von Claudia MendeMehr

Pinar Atalay; Foto: dpa/Thorsten Jander

Das neue Gesicht der Tagesthemen: Pinar Atalay

1

"Wir Türken haben immer noch ein Gastarbeiter-Image"

Am 7. März 2014 moderierte Pinar Atalay zum ersten Mal die ARD-Tagesthemen. Neben Dunja Hayali gehört die Deutsch-Türkin zu den erfahrensten TV-Moderatorinnen mit Migrationshintergrund. Shohreh Karimian stellt sie vor.Mehr

Kultur

Mohammad-Resa Schadscharian (m.) während eines Konzerts mit dem Shahnaz Ensemble in Dubai im Februar 2011; Foto: AP

Musik und Macht im Iran

Instrumentalisierte Klänge

In ihrem Essay beleuchtet Maria Koomen das politische und religiöse Spannungsfeld, in dem sich Musik in der Islamischen Republik seit der Revolution von 1979 bis heute bewegt.Mehr

Der britisch-pakistanische Autor Nadeem Aslam auf der lit.Cologne in Köln; Foto: picture-alliance/dpa

Interview mit Nadeem Aslam

Schatten der Vergangenheit

Mit "Der Garten der Blinden" legt der britisch-pakistanische Schriftsteller Nadeem Aslam seinen vierten Roman vor, in dem er die Zeit unmittelbar nach den Anschlägen des 11. September aus der Perspektive einer pakistanischen Familie schildert, die in den anschließenden Krieg gegen Afghanistan hineingezogen wird. Claudia Kramatschek hat sich mit Aslam unterhalten.Mehr

Die Kinder- und Jugendbuchhandlung Hakawati in Amman; Foto: Claudia Mende

Kinder- und Jugendbuchhandlung Hakawati in Amman

Sehnsucht nach spannenden Geschichten

Seit seiner Gründung vor zehn Jahren ist der Buchladen Hakawati zu einer Institution in der jordanischen Hauptstadt geworden. Nirgendwo sonst gibt es eine derartige Fülle an Kinder- und Jugendbuchliteratur für junge Leser. Caudia Mende hat sich dort umgesehen.Mehr