Parlamentswahlen in der Türkei
Absolute Mehrheit in der Schwebe
Recep Tayyip Erdoğan und Wladimir Putin
Sunnitischer Islam trifft russische Orthodoxie
Die Rolle der HDP bei den Wahlen in der Türkei
Hoffnungsträger für Frauen und LGBTs
Nachruf auf Mohammad-Ali Sepanlou
Ein Meister der iranischen Dichtkunst

Parlamentswahlen in der Türkei

1

Am 7. Juli finden in der Türkei Parlamentswahlen statt. Die regierende AKP strebt einem historischen vierten Wahlsieg in Folge entgegen und schreibt sich die Umwandlung der Türkei in ein Präsidialsystem auf die Fahnen. Von Dorian Jones aus IstanbulWeiterlesen

Recep Tayyip Erdoğan und Wladimir Putin

Während der türkische Präsident bei den bevorstehenden Parlamentswahlen um die Alleinherrschaft kämpft, hat das russische Staatsoberhaupt längst jegliche Opposition ausgeschaltet. Beide Männer eint sehr viel – aber mindestens genauso groß sind die politischen und biographischen Unterschiede. Von Çiğdem AkyolWeiterlesen

Die Rolle der HDP bei den Wahlen in der Türkei

Bei den Wahlen in der Türkei sind alle Augen auf die pro-kurdische "Demokratische Partei der Völker" (HDP) gerichtet. Ihr Wahlerfolg würde die politische Landkarte gründlich verändern. In kürzester Zeit ist es der Partei gelungen, vor allem die Sympathien der benachteiligten gesellschaftlichen Gruppen zu gewinnen, wie Ceyda Nurtsch berichtet.Weiterlesen

Sepanlou, der zu den ersten Mitgliedern des iranischen Schriftstellerverbandes gehörte und als "Dichter Teherans" bekannt war, verfasste neben einigen Übersetzungen literarischer Werke zahlreiche Gedichte, wie z.B. "Ich messe den Puls meines Vaterlandes" und "Exil in der Heimat". Es wurden mehr als 50 Bände in den Gattungen Poesie, zeitgenössischer Roman und Wissenschaft von ihm veröffentlicht.

Nachruf auf Mohammad-Ali Sepanlou

Er war in seiner Heimat als "Dichter Teherans" und gesellschaftskritischer Geist bekannt – der renommierte iranische Poet und Literaturkritiker Mohammad-Ali Sepanlou. Im vergangenen Mai starb er im Alter von 75 Jahren in Teheran. Mahmoud Falaki über Sepanlous LebenswerkWeiterlesen

Politik

Ägyptens Präsident Abdel Fattah Al-Sisi; Foto: imago/ Xinhua

Staatsbesuch Abdel Fattah al-Sisis in Deutschland

Ein Diktator in Berlin

Recep Tayyip Erdoğan am 22. November 2013 auf Staatsbesuch in St. Petersburg bei Wladimir Putin; Foto: Reuters

Recep Tayyip Erdoğan und Wladimir Putin

Sunnitischer Islam trifft russische Orthodoxie

Symbolbild Parlamentswahlen in der Türkei; Foto: Uli Deck/dpa

Parlamentswahlen in der Türkei

1

Absolute Mehrheit in der Schwebe

Belutschen protestieren gegen die pakistanische Regierung; Foto: DW/ A. Ghani Kakar

Minderheitenkonflikte in Pakistan

Vergessenes Belutschistan

Gesellschaft

LGBT-Demo in Istanbul; Foto: Dorian Jones/DW

Die Rolle der HDP bei den Wahlen in der Türkei

Hoffnungsträger für Frauen und LGBTs

Tag der Offenen Moschee in der Sehitlik-Moschee; Foto: Peter Zimmermann/picture-alliance

Islam in Deutschland

Der weite Weg zur rechtlichen Anerkennung

Universität Lyon; Foto: picture-alliance/ Nico Tondini/ Robert Harding

Säkularismus-Unterricht in Frankreich

Mit Toleranz gegen religiösen Extremismus

Zenobia, gemalt von Herbert Gustave Schmalz im Jahr 1888, schaut auf Palmyra zurück, nachdem sie von den Römern unter Aurelian gefangen genommen wurde; Foto: picture-alliance/heritage-images

Palmyras antike Herrscherin

Zenobia, die arabische Heldin

Kultur

Der iranische Dichter Mohammad Ali-Sepanlou; Foto: privat

Nachruf auf Mohammad-Ali Sepanlou

Ein Meister der zeitgenössischen iranischen Dichtung

Mein Herz tanzt - Danielle Kitzis, Eran Riklis (m.), Tawfeek Barhum;  Foto: NFP (Filmwelt)

Spielfilm "Mein Herz tanzt" von Eran Riklis

Vom unmöglichen Tanz der Araber

Dima Wannous; Foto: Richard Sammour

Dima Wannous: "Dunkle Wolken über Damaskus"

Alltag in der Diktatur

Indonesische Besucher am 12.03.2015 auf der Buchmesse in Leipzig; Foto: picture-alliance/dpa/H. Schmidt

Literaturwelt Indonesien

Das Land ohne Leser