Strafanzeige gegen Baschar al-Assad
Das Ende der Straffreiheit in Syrien?
Militärische Gewalt und Drohnenkrieg
Postfaktische Opfer
Ägypten und Tunesien
"Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch...
Hilal Choumans Roman "Limbo Beirut"
Hybride Existenzen

Strafanzeige gegen Baschar al-Assad

Sechs deutsche Anwälte klagen Syriens Machthaber Assad wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit an. Was naiv klingt, ist ein überfälliger Schritt der internationalen Strafverfolgung – und Deutschland ist der perfekte Ort dafür. Von Kristin HelbergWeiterlesen

Militärische Gewalt und Drohnenkrieg

In der Obama-Ära hat das Töten ein neues Merkmal bekommen, nennen wir es die "Verdrohnisierung". Es gibt keinen Kombattantenstatus, kein erklärtes Kriegsziel, keine Verhandlungsoption, und es werden keine Gefangenen gemacht. Es wird schlicht getötet, und wer zur falschen Zeit am falschen Ort ist, stirbt mit. Von Charlotte WiedemannWeiterlesen

Wirtschaftskrise in Ägypten und Tunesien

Die ägyptische und auch die tunesische Bevölkerung werden zunehmend unzufriedener mit der Wirtschaftsleistung ihres jeweiligen Landes. Doch im Laufe der Zeit dürfte diese Frustration der tunesischen Wirtschaft helfen und der ägyptischen schaden. Ishac Diwan erklärt warum.Weiterlesen

Hilal Choumans Roman "Limbo Beirut"

"Limbo Beirut" ist Hilal Choumans dritter Roman, doch der erste, der in der schönen Übersetzung von Anna Ziajka den Sprung auf den englischsprachigen Markt geschafft hat. Das illustrierte Werk ist das fünfteilige Porträt mehrerer miteinander verflochtener Lebensgeschichten, die sprachlich sehr unterschiedlich gestaltet sind. Von Marcia Lynx QualeyWeiterlesen

Politik

Kämpfer der von den UN unterstützten libyschen Regierung operieren im August 2016 gegen den "Islamischen Staat" vor der Küstenstadt Sirte; Foto: Reuters

Politische Krise in Libyen

Auf dem Weg ins Nirgendwo

Islamisten der Al-Nusra-Front verbrennen Assad-Plakat in Idlib; Foto: Getty Images/AFP/O. Haj Kadour

Strafanzeige gegen Baschar al-Assad

Das Ende der Straffreiheit in Syrien?

Torte mit der Aufschrift "Hoch lebe Ägypten" nach der Eröffnung des Zweiten Suezkanals in Ägypten; Foto: DW

Wirtschaftskrise in Ägypten und Tunesien

"Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen"

US-Drohne vom Typ MQ-1 Predator im Jemen; Foto: picture-alliance/dpa

Militärische Gewalt und Drohnenkrieg

Postfaktische Opfer

Gesellschaft

Teilnehmerin der Internetkampagne "My Stealthy Freedom" in Teheran; Quelle: "My Stealthy Freedom"

Frauenrechte im Iran

Öffentliche Wirkungen heimlicher Freiheiten

Iraner besuchen ein Rock-Konzert auf Kish Island, Iran; Foto: Mehr

Der Iran im Spiegel westlicher Medien

Ungläubiges Staunen

Symbolbild Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Qatar, Foto: picture-alliance

Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Qatar

Viel heiße Luft

Camille Flammarions Holzstich "Un missionnaire du moyen âge raconte qu'il avait trouvé le point où le ciel et la Terre se touchent"; Quelle: wikipedia

Islam und Aufklärung

1

Vorsicht vor dem Mythos

Kultur

Anas al-Basha, der letzte Clown von Aleppo ist tot; Foto: AP

Zum Tode des "Clowns von Aleppo"

Wenn das Lachen stirbt

Der libanesische Autor Hilal Chouman; Quelle: Flickr

Hilal Choumans Roman "Limbo Beirut"

Hybride Existenzen

Bilder, Videos und Stellwände zum Thema Migration in Dänemark im Rahmen der CAMP-Ausstellung in Kopenhagen; Foto: Changiz M. Varzi

Ausstellung "Deportation Regime" in der Kopenhagener CAMP-Kunstgalerie

Das Recht des Blutes

Die iranische Sängerin Mamak Khadem; Foto: Afshin Javadi/mamak-khadem.com

Die persische Sängerin Mamak Khadem

Offenes Ohr für neue Einflüsse